Bitcoin: Können digitale/Kryptowährungen die Geldpolitik beeinflussen?

Digitale Währungen gibt es bereits, seit es Computer möglich gemacht haben, Kontostände online zu speichern. Eine digitale Währung kann allgemein als in elektronischer Form gespeicherte Gelder bezeichnet werden, mit denen Zahlungen getätigt oder erhalten werden können. Kryptowährungen sind hingegen ein viel neueres Phänomen, wobei Bitcoins am bekanntesten sind. Kryptowährungen sind eine Unterkategorie digitaler Währungen, bei denen Verschlüsselungsverfahren zum Einsatz kommen, um die Erstellung und den Transfer von Währungseinheiten zu steuern. Laut der Webseite www.coinmarketcap.com erreichten Kryptowährung Ende Juli 2017 eine Marktkapitalisierung von 1,3 Mrd. USD, die auf rund 1000 solcher Währungen verteilt ist. Ihre Nutzung nimmt daher rapide zu, aber können sie auch tatsächlich als Geld bezeichnet werden? weiterlesen

Australien: Bitcoin, Ethereum und andere Kryptos an 1.200 Trafiken

Die australische Tauschbörse CoinSpot hat einen besonderen Deal abgeschlossen. In 1.200 Trafiken des Landes können Inhaber eines CoinSpot-Kontos Bargeld gegen Bitcoin, Ethereum und Litecoin eintauschen. Die Summe soll innerhalb von Sekunden auf dem Account gutgeschrieben werden. CoinSpot ist Mitglied der ADCA (Australia Digital Commerce Association), die sich für die Vernetzung der Blockchain-Unternehmen aller Branchen mit der Regierung einsetzt. Die Ankündigung folgte nur wenige Tage auf die Nachricht, dass die konservative Regierung die Mehrwertsteuer auf digitale Währungen aufheben möchte. weiterlesen

Dirk Müller, „Mister Dax“ und seine mediale Beschwörungsformel: ZENTRAL!

… alleine wie „Mister DAX“ das Wort ZENTRAL hundertfach betont, zeigt schon wofür er steht und wo er für sich mehr seine Zukunft sieht.
Mal sehen, wer am Ende Recht behalten wird. Jedenfalls ist alles noch offen.
Und nochmals: ZENTRAL ist nichts Neues!!!
Dass haben wir nun schon Jahrhunderte auf der Erde und leiden als ganze Menschheit schon lange genug darunter.
Bitte beschäftigen Sie sich mit dem Unterschied von zentral versus dezentral und nützen Sie schon bald via Bitcoin und der Bitcoin-Blockchain Ihre Chance auf Freiheit und Unabhängigkeit und teilen Sie diese in Brüderlichkeit mit allen Menschen. weiterlesen

Bitcoin: Plant die Volksrepublik China die Einführung eines eigenen Altcoins?

(DailyFX.de) – Der chinesische Kryptowährungsmarkt ist mit Abstand einer der größten Kryptomärkte in der Finanzwelt. Logischerweise kann es unter Umständen tatsächlich zu einer regulierten Einführung eines von der Zentralverwaltung in Peking entwickelten Kryptocoin kommen. Die chinesische Regierung kann ein hohes Interesse daran haben eine volle Kontrolle über den Kryptowährungsmarkt zu erhalten. weiterlesen