Bitcoin: Schüler schreibt Buch über Bitcoin

Schüler schreibt Buch über Bitcoin
„Der 11-jährige Andrew Courey aus Massachusetts hat ein Buch über Bitcoin veröffentlicht. Er will seine Generation über die Funktionsweise der Kryptowährung informieren. Der Sechstklässler hält sich selbst für einen Bitcoin-Experten und sein 57-seitiges Buch beschreibt die digitale Währung so, dass auch Kinder die Technologie verstehen können. „Heute werden wir alles über die online Währung lernen, die von Satoshi Nakamoto entworfen wurde und am Ende wirst du ein Meister von Bitcoin sein.““ weiterlesen

Bitcoin: Die Weichen werden 2018 neu gestellt

In den letzten beiden Wochen hat sich sehr viel in der gesamten Bitcoin-, Blockchain- und Kryptowährungsszene getan. Die meisten haben dabei aber nur die beträchtlichen Kursstürze im Fokus gehabt. Dennoch ist schon längst klar, dass das Jahr 2018 ein ganz wichtiges und entscheidendes Jahr für dies Blockchain-Entwicklungen wird. Es werden sehr viele Weichen neu gestellt und wir werden 2018 viele – zum Teil sehr geniale – Entwicklungen sehen. Diese technologische Wende, ist und bleibt keine Eintagsfliege, sondern wird in den kommenden Jahren alle Gesellschaften und die ganze Welt nachhaltig umbauen und verändern. Ich persönlich wünsche mir ein Aufwachen besonders der jüngeren Generationen und das Wahrnehmen ihrer ganz neuen gesellschaftlichen Gestaltungschancen. weiterlesen

Bitcoin nutzen, bedeutet Verantwortung zu übernehmen

In den letzten Tagen wurden bei vielen Handelsplattformen, Exchanges, Börsen, Instituten für den Handel mit Kryptowährungen neue Updates eingespielt um die Infrastrukturen zu verbessern. Weitere ganz klare Zeichen, dass die Entwicklungen der Kryptowährungen zukünftig positiv weitergehen werden. Der nächsten Welle des Ansturms kann nun weit besser entsprochen werden und alles wird sich schon sehr bald wieder zufriedenstellend einspielen. Die wichtigste Botschaft des Tages lautet: „Bitcoin nutzen, bedeutet Verantwortung zu übernehmen“. Anders ausgedrückt, jeder Einzelne kann sich Freiheit und Unabhängigkeit selber schaffen und damit gleichzeitig auch zu einer besseren und gerechteren Welt beitragen. weiterlesen

Bitcoin: Der große Crash, oder die große Chance? – Gedanken zur Weihenacht 2017

Auch im Dezember 2017 bleiben der Bitcoin und die Krypto-Währungen ihrem wunderbaren Ruf treu. Wie schon in jedem Monat davor, sind nun der Bitcoin und die Krypto-Währungen wieder einmal innert nur weniger Stunden um mehr als 25% gefallen. Und wieder spricht unisono die gesamte Weltpresse vom Ende des Bitcoins und vom Platzen der Blase. Lesen Sie dazu bitte alle letzten Artikel auf diesem Blog und schmunzeln sie bei Ihren Erkenntnissen. Und ja, versäumen sie nicht diese Chance dringend zum Einstieg zu nützen, denn bald geht es wieder aufwärts. Bauen Sie mit an einer Infrastruktur zu mehr Freiheit und Selbstbestimmung! weiterlesen

Vollautomatisches Margin-Trading | Entwicklungen in Südkorea

Täglich hören wir von neue Ideen, Plänen, Innovationen und Produkten basierend auf der Blockchain. Das Jahr 2018 wird vieles an neuen und nützlichen Infrastrukturen  bringen. Das wiederum wird die Kursentwicklungen der Kryptowährungen weiterhin wachsen lassen. Vom Urgedanken her, kann es im Bereich der Kryptowärhungen nur ein kontinuierliches Wachstum geben. Greifen nicht Regulatoren mittels totalen Verboten ein, werden wir das auch so erleben. weiterlesen

Bitcoin/Bitcoin Cash: Das Jahr 2018 wird in vielerlei Hinsicht sehr spannend und die Würfel werden schon bald fallen

Auch die vergangene Woche stand wieder ganz im Zeichen der zwei Großen der Kryptowährungen. Bitcoin und Bitcoin Cash. Dem können Aussagen, wie sie auf einer Konferenz in Florenz vom EZB-Ratsmitglied und Chef der österreichischen Nationalbank, Ewald Nowotny, getätigt worden sind, nichts mehr anhaben. Niemand kann mehr aus der alten Banken- und Geldwelt kommend die Entwicklungen und die rasch fortschreitende Akzeptanz der Blockchain-Technologie aufhalten. weiterlesen

Bitcoin-Vorreiter: Schweiz, Österreich und jetzt auch Slowenien

Immer mehr Länder in Europa erkennen offensichtlich das Potential der Blcokchain-Technologie, des Bitcoins und der Kryptowährungen. Die Schweiz hat in einigen Kantonen die Nase in diesen Entwicklungen sehr weit vorne. Im Kanton Zug ind der Schweiz sind heute schon die meisten der hochkarätigsten und innovativsten Krypto-Unternehmen und Startups versammelt. weiterlesen

Auch große Organisationen, wie UNICEF, erkennen den Wert des Bitcoin und der ICOs

Immer mehr Stellen akzeptieren und implementieren die Zahlungen von Bitcoin. In der Schweiz akzeotieren bereits Hochschulen Bitcoin als Zahlung. Aber auch so große Organisationen wie die UNICEF erkennen den Wert der ICOs (Initial Coin Offering) aber auch Spenden via Bitcoin. Eine sehr humorvolle Ansage zu diesem Thema liefert niemand geringerer als Julian Assange, der Gründer der Enthüllungsplattform WikiLeaks in einem Tweet: weiterlesen