Begeisterung für den Bitcoin

Die finanzielle Revolution lässt sich nicht mehr aufhalten. Immer Menschen auf der ganzen Welt haben genug vom staatlich ausgegeben, gestützten, kontrollierten und manipulierten Geld. In den letzten Monaten hat sich vom ursächlichen Marktführer dieser Revolution China, nach den dortigen totalen Verboten und Verbannungen, nun alles Richtung JAPAN verschoben. Der Boom und die Akzeptanz, aber auch der tägliche Umgang mit der Kryptowährung Bitcoin in Japan treiben h die Entwicklungen voran und letztendlich den Kurs nach oben. Damit steigt nicht nur der Kurswert, sondern vor allem auch der Realwert des Bitcoins. Weitere NEWS aus dem KRYPTO-Universum

Kann man dem Bitcoin und der Blockchain vertrauen?

Immer öfter hört man die Menschen fragen, ob man dem Bitcoin vertrauen kann. Bitte lesen sie die folgenden Artikel aufmerksam durch und sie werden erkennen, dass wir gerade durch die Blockchain und den Bitcoin in unseren Geld- und Finanzgebarungen etwas haben, worauf wir wirklich vertrauen können. Der beste Beweis dafür, ist die Angst und Regulierungswut des Bitcoins seitens der Zentralbanken, Banken und ihrer Handlanger den Regierungen, Staatsführern und Staatenlenkern. Für alle die es nicht wissen: Ripple ist eine Blockchain von den Banken und im Gegensatz zur dezentralen Bitcoin-Blockchain zentral. Daher das große Lob vom großen Ex-Fed (amerikanische Zentralbank) Chef Ben Bernanke. Weitere NEWS aus dem KRYPTO-Universum

Entwicklungen und Updates für die Kryptogeldplatfform Ethereum

Ethereum liegt in seiner Marktkapitalisierung seit langem bereits unangefochten auf Platz zwei hinter dem Bitcoin. Soeben wurden auf der Ethereum-Blockchain neue Updates implementiert. Viele große Markenunternehmen, darunter Intel und Toyota, vertrauen schon heute auf das Ethereum-Netzwerk. Trader schätzen das Entwicklungspotential von Ethereum in der Zukunft sehr hoch ein. Weitere NEWS aus dem KRYPTO-Universum

Bitcoin: Entwicklungen bei den Banken und Finanzaufsichten

Immer mehr zerreißt der stetig steigende Bitcoin-Kurs die Banken und Finanzaufsichten. Die einen wollen alles verhindern, regulieren und verdrängen, die anderen erkennen zunehmend auch neue Chancen und Geschäftsfelder. Der meiste positive Entwicklungsdruck geht von den Kunden aus, die ihre traditionellen Geld- und Geschäftsverwalter immer mehr mit Fragen zu Bitcoin konfrontieren. Weitere NEWS aus dem KRYPTO-Universum

Auch große Organisationen, wie UNICEF, erkennen den Wert des Bitcoin und der ICOs

Immer mehr Stellen akzeptieren und implementieren die Zahlungen von Bitcoin. In der Schweiz akzeotieren bereits Hochschulen Bitcoin als Zahlung. Aber auch so große Organisationen wie die UNICEF erkennen den Wert der ICOs (Initial Coin Offering) aber auch Spenden via Bitcoin. Eine sehr humorvolle Ansage zu diesem Thema liefert niemand geringerer als Julian Assange, der Gründer der Enthüllungsplattform WikiLeaks in einem Tweet: Weitere NEWS aus dem KRYPTO-Universum

Coin für Influencer Marketing

Nahezu jede Branche wird momentan von der rasanten Entwicklung der Blockchain-Technologie und dem Bitcoin-Fieber erfasst. Wir werden im kommenden Jahr 2018 eine ungeahnte Welle an Unternehmensgründungen erleben, wie es die Welt noch nie gesehen hat. Das Zauberwort dabei ist, wie sich schon heuer gezeigt hat, ICO (Initial Coin Offering). Und jede Branche wird sich quasi ihre eigene Coins schaffen. Hier bereits ein Beispiel aus der Kreativ-, Mode- und Marketingbranche: Weitere NEWS aus dem KRYPTO-Universum