Das Bitcoin-Allzeit-Hoch vom 14. April 2021 ist Geschichte

Elon Musk wird von Anonymus auf die Hörner genommen
Das Bitcoin-Allzeit-Hoch vom 14. April 2021 ist Geschichte. Der „Traumpreis“ von 64.900 hat sich in mehreren Etappen in Luft aufgelöst. Den Stein des noch immer aktiven Absturzes brachte Elon Musk ins Rollen. Mitte Mai 2021 kündigte der Multimilliardär über Twitter an Bitcoin-Zahlungen zu verweigern. Als Grund nannte Musk die Umweltbilanz der Krypotowährung. Ein nächster Tweet beschleunigte den Niedergang des Kurses. Anonymous hielt kürzlich mit einen millionefach verbreiteten Video dagegen. Hier die deutsche Übersetzung der an Musk gerichteten Botschaft:

Dies ist eine Nachricht von Anonymous, für Elon Musk
In den letzten Jahren haben Sie einen der vorteilhaftesten Ruf von jedem in der Milliardärsklasse genosse…..in letzter Zeit wird Ihr sorgfältig erstelltes öffentliches Bild entlarvt und die Menschen fangen an, Sie als nichts weiter als einen weiteren narzisstischen reichen Kerl zu sehen, der verzweifelt nach Aufmerksamkeit sucht.

Es scheint, dass Ihr Bestreben, die Welt zu retten, mehr in einem Überlegenheits- und Erlöserkomplex verwurzelt ist als in der tatsächlichen Sorge um die Menschheit. Das ist für Ihre Mitarbeiter schon lange offensichtlich, die unter Ihrem Kommando seit Jahren unerträglichen Bedingungen ausgesetzt sind.

Es ist auch für die kleinen Kinder offensichtlich, die in Ihren Lithiumminen in Übersee arbeiten, die auch die lokale Umwelt zerstören. Sie haben offen über Ihre Bereitschaft gesprochen, Putsche zu inszenieren, um Diktatoren an Orten zu installieren, wo Ihre giftigen Produkte abgebaut werden. Sie haben sich sogar voreilig zum „Kaiser des Mars“ gekrönt, einem Ort, an dem Sie Menschen in den Tod schicken werden.

Ihre Fanboys übersehen diese Probleme, weil sie sich auf das potenziell Gute konzentrieren, das Ihre Projekte der Welt bringen können, aber Sie sind nicht die einzige Show in der Stadt und Ihr Wettbewerb wird mit jedem Tag intensiver.

Es gibt viele andere Unternehmen, die an der Erforschung des Weltraums und an Elektrofahrzeugen arbeiten, Sie sind nur der einzige CEO, der durch Sh*tposting und Trolling in den sozialen Medien eine Kultanhängerschaft gewonnen hat. Tatsächlich lernen viele Leute nicht, dass der Großteil von Teslas Einkommen nicht aus dem Verkauf von Autos kommt, sondern aus staatlichen Subventionen – dem Verkauf von Kohlenstoffsteuergutschriften für Ihre Innovation mit sauberer Energie

Technisch gesehen ist das aber nicht Ihre Innovation, denn Sie sind nicht der Gründer von Tesla. Sie haben die Firma einfach von zwei Leuten gekauft, die viel intelligenter sind als Sie – Martin Eberhard und Marc Tarpenning

Tesla hat auch mehr Geld damit verdient, Bitcoin für ein paar Monate zu halten, als sie in Jahren mit dem Verkauf von Autos gemacht haben.

Es ist auch mehr als wahrscheinlich, dass dieser Bitcoin mit Geld aus diesen staatlichen Subventionen gekauft wurde.
Es wird nun weithin geglaubt, dass Sie gezwungen wurden, die Beteiligung Ihrer Firma an Bitcoin anzuprangern, damit dieses grüne Regierungsgeld weiter in die Kassen von Tesla fließt.
Das Argument des Energieverbrauchs beim Proof-of-Work-Mining ist ein sehr nuanciertes Gespräch, das ein ziemlich komplexes Verständnis darüber erfordert, wie Stromnetze funktionieren und wie überschüssige Energie von Energieunternehmen verschwendet und von Krypto-Minern gesucht wird.
Dies ist eine Konversation, die Sie seit über einem Jahr geführt haben und sich dessen bewusst waren, aber sobald Ihre Haupteinkommensquelle bedroht war, taten Sie so, als wären Sie ahnungslos in einem Versuch, beide Seiten des Zauns zu spielen
Dann wurde Ihr Schritt, einen Bitcoin-Miner-Rat zu gründen, zu Recht als Versuch gesehen, die Industrie zu zentralisieren und unter Ihre Kontrolle zu bringen.
Wenn man die Kommentare zu Ihren Twitter-Posts liest, scheint es, dass die Spiele, die Sie mit den Kryptomärkten gespielt haben, Leben zerstört haben.

Millionen von Kleinanlegern haben wirklich auf ihre Kryptogewinne gezählt, um ihr Leben zu verbessern. Das ist etwas, das Sie nie verstehen werden, weil Sie in den gestohlenen Reichtum einer südafrikanischen Apartheid-Smaragdmine hineingeboren wurden und keine Ahnung haben, wie der Kampf für die meisten arbeitenden Menschen auf der Welt aussieht.

Natürlich, sie nahmen das Risiko auf sich, wenn sie investiert, und jeder weiß, um für die Volatilität in Krypto vorbereitet werden, aber Ihre Tweets in dieser Woche zeigen eine klare Missachtung für die durchschnittliche arbeitende Person.

Als hart arbeitende Menschen haben ihre Träume über Ihre öffentliche Wutanfälle liquidiert, Sie weiterhin sie mit Memes von einem Ihrer Millionen-Dollar-Villen zu verspotten.
Sie mögen denken, dass Sie die klügste Person im Raum sind, aber jetzt haben Sie Ihren Meister gefunden.
Wir sind Anonymous!- Wir sind Legion!- Erwarten Sie uns.

Warum ist jeder so in Panik?
Ivan Bozov (@ViscaElBarca131) twitterte: Warum ist jeder so in Panik und erwarten das Schlimmste? Wie viel war 1 BTC 2016 wert? Das ist, warum Beziehungen brechen. Die Leute konzentrieren sich immer auf die letzten 2 – 3 schlechten Tage und vergessen alle guten.

Milliardencash
Die britische Investment-Firma Ruffer LLP kaufte am 6. Juni 2020 bei einen Stückpreis von 15.000 US Dollar Bitcoins im Gesamtwert von 600.000 Dollar. Im Dezember 20020 sowie im Januar und April 2021 verkaufte Ruffer sein Depot und erzielte damit einen Gewinn von 1,1 Milliarden USD. Den Erlös soll die Firma in „Staatsanleihen und vergleichbare Anlageprodukte“ investiert haben. Bitcoins derzeitiger Kursniedergang kann Ruffer vielleicht schon bald zu einen lukrativeren Engagement, d.h. zu einer erneuten BTC-Spekulation verleiten.

US-Politiker brechen eine Lanze für BTC
Senatorin Cynthia Lummis und der Kongressabgeordnete Warren Davidson hoben bei der Konferenz „Bitcoin 2021“ in Miami die Bedeutung des Bitcoin für die US-Wirtschaft hervor. Am Beispiel der Inflation in Venezuela und der zu befürchtenden Geldentwertung in den USA, machte Lummis klar, wie wichtig der mögliche Transfer von BTC, in einer Wirtschaftskrise ist. Geplant ist den Senat und seinen Mitarbeitern ein Basiswissen über Bitcoin zu vermitteln.

Denkmal für Satoshi Nakamoto in Arbeit
Der bis heute anonym gebliebene BTC-Erfinder Satoshi Nakamoto, soll mit einer lebensgroßen Bronzestatue in Budapest geehrt werden. Um die Meme „wir alle sind Satoshi“ sinnvoll auszudrücken, planen die Bildhauer Réka Gergely und Tamás Gilly, dass sich der Betrachter in der reflektierenden Gesichtsfläche Nakamotos spiegeln kann. Nach seiner Fertigstellung wird das Denkmal im Graphisoft Park, einem Wissenschafts- und Technologiepark am Donauufer aufgestellt. Das spektakuläre Projekt wird von Mr. Coin, Crypto Academy, Blockchain Hungary Association und Blockchain Budapest finanziert.

Solarenergie für BTC-Mining
Quare Inc, einer der führenden US-Zahlungsdienstleister, plant fünf Millionen Dollar in ein mit Solarenergie betriebenes Mining-Zentrum für Bitcoin (BTC) zu investieren. Chris Cook, CIO von Blackstream, dem Betreiber des Rechenzentrums, will damit demonstrieren, dass ein sauberes Bitcoin-Mining mit erneuerbaren Energien möglich ist

El Salvador will BTC zur offiziellen Staats-Währung machen
Nayib Bukele, der Präsident von El Salvador, sorgt weltweit für Schlagzeilen. Bukule kündigte über Twitter an, dass der Bitcoin in El Salvador schon bald als gesetzliches Zahlungsmittel zugelassen werden könnte. In einem weiteren Tweet lud er Unternehmer ein, sich in seiner Heimat niederzulassen. Als Gründe zählte Bukele auf:
1. Tolles Wetter, erstklassige Surfstrände, Strandimmobilien zum Verkauf.
2. Eines der wenigen Länder der Welt ohne Grundsteuer.
3. Keine Kapitalertragsteuer für #Bitcoin , da es sich um eine legale Währung handelt.
4. Sofortiger ständiger Wohnsitz für Krypto-Unternehmer.
Die Nachricht verbreitete sich viral. Lustige Gifs mit dem Thema „Koffer packen“ hatten Hochkonjunktur.
Dabei warnt das Auswärtige Amt der BRD, das Reisende in El Salvador „Ziel oder Opfer von Diebstählen, Raubüberfällen, Einbrüchen oder sonstigen Delikten wie auch Entführungen und Erpressungen werden können. Die Hemmschwelle beim Gebrauch von Gewalt ist sehr niedrig, der Besitz von Schuss- und anderen Waffen ist weit verbreitet. Besonders gefährdet sind Personen, die Geld in Banken oder am Geldautomaten abheben. Bevorzugen Sie bargeldlose Zahlungen und nehmen Sie nur das für den Tag benötigte Bargeld und keine unnötigen Wertsachen wie sichtbaren Schmuck mit.“ Auf Twitter gab außerdem ein Surfer den Rat Strandbesuche äußerst sorgfältig zu planen. Er warnte: „Ich war dort surfen. Sie brauchen eine bewaffnete Eskorte, die Sie zu und von den ummauerten Garten-Surf-Resorts bringt.“