5 Formen des Geldes – Eine Übersicht über historische Währungen – aktuell Bitcoin

5 Formen des Geldes – Eine Übersicht über historische Währungen
„Was ist Geld und wieso spielt es so eine große Rolle für uns? Bitcoin hat die Debatte über gute Geldeigenschaften wieder entfacht. Damit wir verstehen, was Bitcoin zu Geld macht, werfen wir einen Blick auf historische Geldformen – von Perlen bis Bitcoin. Bei den vorangegangen Geldmitteln konnten wir bereits einige Eigenschaften herausarbeiten, die gute Wertspeicher ausmachen. Geld muss demnach vor allem knapp sein. Seinen Wert erhalten Geldmittel allerdings erst durch das ihnen entgegengebrachte Vertrauen. Diese Eigenschaft erfüllt Bitcoin zweifellos. Die Knappheit ist im Code nachprüfbar und kann nicht geändert werden. Es liegt in der Natur der Sache, dass Bitcoin erst mit der Zeit Vertrauen generieren kann. Auch die Durchsetzung von Perlenketten in Nordamerika hat einige Zeit in Anspruch genommen. Für sein zehnjähriges Bestehen schlägt sich Bitcoin indes bereits erstaunlich gut. Schließlich steigt die Bitcoin-Adaption seit Jahren an.“ weiterlesen

SCHWEIZER BÖRSENEXPERTE UND MILLIARDÄR SETZT AUF BITCOIN!

MARC FABER:SCHWEIZER BÖRSENEXPERTE UND MILLIARDÄR SETZT AUF BITCOIN!
„Nach dem turbulenten Sturz im vergangenen Jahr konnte sich der Bitcoin-Kurs in jüngerer Vergangenheit erholen; in den letzten drei Monaten war ein Anstieg von immerhin 15 Prozent zu verzeichnen. Dem Branchenmagazin „Cash“ verriet Faber jüngst, dass er sich unter anderem aufgrund dieses positiven Trends für den Kauf entschieden habe. Darüber hinaus sei der einst als Skeptiker der Kryptowährung geltende Autor insbesondere von jungen Lesern dazu ermutigt worden. Gleichzeitig weist er entschieden darauf hin, dass er seinen Bitcoin-Erwerb nicht als Handlungsempfehlung verstanden wissen möchte: So sollten Interessenten lediglich so viel investieren, wie sie im schlimmsten Fall auch als Verlust verkraften könnten. Faber selbst verspreche sich vorrangig einen Lerneffekt. Diese Warnung liegt im enormen Veränderungspotential von Bitcoin begründet, das der Schweizer auch in einem Gespräch mit Wence Casares thematisiert hat. Der CEO von Xapo räume zwar ein, dass der Kurs von Bitcoin theoretisch gen Null gehen könne – genauso gut sei jedoch denkbar, dass er in Zukunft ungekannte Höhen erreicht. Faber zufolge sei es „nicht sicher, aber möglich“, dass Bitcoin zum Standard bei Geldtransfers avanciert.“ weiterlesen

Ehemaliger Nocoiner lobt Bitcoin, sagt BTC sei digitales Gold

Ehemaliger Nocoiner lobt Bitcoin, sagt BTC sei digitales Gold
„DU KANNST KEIN GESCHÄFT HABEN, IN DEM DIE LEUTE EINE WÄHRUNG AUS HEITEREM HIMMEL ERFINDEN. ES WIRD NICHT GUT ENDEN… JEMAND WIRD GETÖTET UND DANN WIRD DIE REGIERUNG SICH DAS ANSCHAUEN. Wenige Monate später änderte der CEO jedoch seine Meinung und gab zu, dass er es bedauere, die Äußerungen getätigt zu haben. Außerdem ist Ferguson nicht der erste, der Bitcoin mit Gold vergleicht. Der Investor und Unternehmer John Pfeffer sagte im vergangenen Jahr ebenfalls, Bitcoin sei der “erste brauchbare Ersatz für Gold”. Nicht der Erste, der seine Meinung ändert. ICH LAG SEHR FALSCH, FALSCH ZU DENKEN, DASS ES KEINEN NUTZEN FÜR EINE FORM VON WÄHRUNG GIBT, DIE AUF DER BLOCKCHAIN-TECHNOLOGIE BASIERT […]. ICH GLAUBE NICHT, DASS DAS EINE KOMPLETTE WAHNVORSTELLUNG IST.“ weiterlesen