TIME Magazine: Bitcoin Entwicklung sollte die Priorität der Welt sein

TIME Magazine: Bitcoin Entwicklung sollte die Priorität der Welt sein
„WENN WIR DIE ZEIT UND DIE RESSOURCEN INVESTIEREN, UM BENUTZERFREUNDLICHE WALLETS, MEHR KRYPTO-BÖRSEN UND BESSERE LEHRMATERIALIEN FÜR BITCOIN ZU ENTWICKELN, HAT ES DAS POTENZIAL, EINEN ECHTEN UNTERSCHIED FÜR DIE VIER MILLIARDEN MENSCHEN ZU MACHEN, DIE IHREN MACHTHABERN NICHT VERTRAUEN KÖNNEN ODER DIE KEINEN ZUGANG ZUM BANKENSYSTEM HABEN, SO HEISST ES IM TIME MAGAZIN.“ weiterlesen

B is for Bitcoin – Das Kinderbuch!

B for Bitcoin
„Profits go to supporting early childhood education
Before having our first child, I didn’t personally appreciate the critical importance of early childhood education. Now I do. If you buy B for Bitcoin know that all the profits from the book are going to early childhood education non-profits“
weiterlesen

Bitcoin News: Ron Paul fordert zum Ende des Fed-Systems auf – Bitcoin soll es ersetzen

Bitcoin News: Ron Paul fordert zum Ende des Fed-Systems auf – Bitcoin soll es ersetzen
„Ron Paul ist seit Jahrzehnten einer der größten Kritiker des Federal Reserve Banking Systems im Kongress der USA. Eine neuerliche Zinserhöhung des Fed-Systems brachte ihn nun dazu, seine Follower zum Support von Bitcoin aufzurufen. Die nächste Rezession bzw. der nächste Finanzcrash werden das Ende des Federal Reserve Banking Systems bedeuten, glaubt Paul. Durch steuerfreie Transaktionen mit Cryptocoins und Edelmetallen will der Politiker bereits jetzt die Wende einleiten und zumindest in den USA eine Währungs-Revolution starten.“ weiterlesen

„Der Bitcoin Kurs wird sich absolut erholen“

Krypto-Broker: Finanzberater decken sich mit Bitcoin ein
„Dr. Prash teilte auch seine Einschätzung über den zukünftigen Zustand des Kryptowährungsmarktes und sagte, dass sich die Preise “absolut” erholen werden. ICH DENKE, WIR WERDEN NOCH EIN PAAR WEITERE ZYKLEN WIE DIESE SEHEN. WÄHREND DIE MARKTKAPITALISIERUNG NOCH GERING IST, WERDEN WIR DIESE VOLATILITÄT WEITERHIN HABEN. ALSO DENKE ICH, DASS DER RÜCKPRALL HART SEIN WIRD. ES GIBT EINIGE INVESTOREN, DIE SICH DIE ZEIT GENOMMEN HABEN AUF EINEN SOLCHEN PREISPUNKT ZU WARTEN.“ weiterlesen

Cambridge Studie: Bitcoin ist alles andere als tot

Cambridge Studie: Bitcoin ist alles andere als tot
„Die Diversifikation hat zugenommen, mit einem Anstieg der segmentübergreifenden Expansion, so dass 57 Prozent der Unternehmen heute integrierte Dienstleistungen für Kunden anbieten. Auch die Multi-Coin-Unterstützung hat zugenommen, von 47 Prozent der Dienstleister im Jahr 2017 auf 84 Prozent Stand heute. Die geografische Konzentration der Hash-Leistung im Mining ist kein so großes Problem, wie es allgemein wahrgenommen wird, mit besonderem Wachstum in Nordamerika. Ein großer Teil des Energieverbrauchs dieser Anlagen stammt aus erneuerbaren Quellen in Regionen mit Überangebot. In dem Bericht wird auch auf die zunehmende Reife des Marktes hingewiesen.“ weiterlesen

Tom Lee: „Fairer Preis von Bitcoin liegt deutlich über dem aktuellen Preis“

Tom Lee: „fairer Preis von Bitcoin liegt deutlich über dem aktuellen Preis“
„Während einige Lee weiterhin für seine Prognosen tadeln, insbesondere nach seiner oft geäußerten, bullischen Behauptung im Mai, dass Bitcoin bis Ende 2018 wieder auf 25.000 USD klettern würde, bleibt er zuversichtlich in Bezug auf den Ausblick für die Branche und seine eigene Bewertung. Für die Nichterfüllung seiner Vorhersage macht Lee keine fehlerhafte Analyse seinerseits, sondern einen irrationalen Markt verantwortlich. Als der Preis für Bitcoin Ende letzten Jahres in die Höhe schoss, erklärte Lee, dass der rasante Anstieg auf den makroökonomischen „Zusammenbruch“ und die Treasury-Verkäufe während des Tokenisierungsprozesses zurückzuführen gewsen sei. Die Ende 2017 und Anfang 2018 sehr beliebten Initial Coin Offerings (ICOs) sind seitdem aufgrund von Überfinanzierung, schlechten Geschäftsmodellen und einer Zunahme von Betrugsfällen zurückgegangen.“ weiterlesen

Blockchain Banking beginnt

Bitwala: Blockchain Banking beginnt
„Bitwala hat heute, am 12. Dezember, den Startschuss für das Onboarding ihres Blockchain-Kontos gegeben. In Zusammenarbeit mit der solarisBank bietet das FinTech-Unternehmen nun Krypto- und traditionelle Bankdienstleistungen aus einer Hand an – Krypto-Debitkarte inklusive. Egal ob SEPA- oder Krypto-Transaktionen – mit dem Blockchain-Konto von Bitwala und der solarisBank kann man nun beides von einem Dienstleister abwickeln lassen. Wie aus einer Pressemitteilung, die BTC-ECHO vorliegt, hervorgeht, beginnt Bitwala heute mit der Einrichtung der Blockchain-Konten. Für das Blockchain-Konto und die Bitwala Card haben sich bereits 40.000 Nutzer registriert.“ weiterlesen

Bitcoin: Schwung aufnehmen für die EIGEN-Verantwortung und die Chance zur Freiheit

Im Moment sind alle HODLER von Bitcoin und anderen sogenannten KRYPTO-Währungen sehr gefordert. Vor allem was ihr Vertrauen und ihre Geduld betrifft. Es scheint im Moment alles sehr verrückt, unverständlich und aus den Fugen. Und das in einer medialen Zeit, wo es schon lange nicht mehr so viele positive, Sinn stiftende und klar in die Zukunft weisende Artikel in den Medien gab, wie in den letzten Monaten und Wochen. Die Märkte haben in den letzten Wochen, und hier im Besonderen seit er Hardfork von Bitcoin Cash (heute BCH und BSV, welche sich nun eine echtes Ranking-Rennen liefern) am 15. November 2018 geradezu den Boden verloren und sind massiv abgestürzt. Das bringt natürlich viele Gegner und „Unkenrufer“ dieser Technologie auf den Plan, die Blockchain und im besonderen den Bitcoin, einmal mehr in seiner erst 10 Jahre jungen Entwicklung- und Entstehungsgeschichte, für Tod zu erklären. weiterlesen

Handelsvolumen von Bitcoin ist 2,5 mal größer als im vergangenen Jahr

Handelsvolumen von Bitcoin ist 2,5 mal größer als im vergangenen Jahr
„Das Handelsvolumen von Bitcoin ist im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen. Die Gesamtzahl der im Jahr 2018 gehandelten Bitcoin wird auf 2,2 Billionen US-Dollar geschätzt. Im letzten Jahr lag diese Zahl dagegen bei „nur“ 870 Milliarden Dollar. Das bedeutet, dass das Handelsvolumen dieses Jahr 2,5 mal größer ist als in 2017.“ weiterlesen