Bitcoin: Warum DEZENTRALITÄT so wichtig ist und zunehmend immer mehr wird?

Heute morgen (27. Juli 2018), am Tag der Mondfinsternis, der bevorstehenden Nacht der Mondfinsternis, durfte ich wunderbare Anregungen und Inspirationen von Margareta Bannmann zum Märchen: „Der gestiefelte Kater“ Juli-4-Kater lesen. Darunter fand ich folgende Ausführungen:

„Könnten wir so schlau sein wie der Kater? Was müssten wir tun, was müssten wir schaffen? Wir müssten der aufgeblasenen Illusion nach und nach wieder die Luft rauslassen. Damit sie wieder so klein erscheint, wie sie wirklich ist, und wir sie „fangen“ können. „Wollt Ihr das, Ihr Leute?“ Wohl kaum. Leider. Sollten doch einzelne Leser den Impuls haben, so gälte es heute ein Brainstorming zu erstellen, was wir tun könnten, um etwas von unseren menschlichen Fähigkeiten wieder in unsere menschlichen Hände zu nehmen. Vielleicht fangen wir damit an, wieder einmal eine handgeschriebene Post zu verschicken, vielleicht sogar eine selbst-gestaltete. Das wäre schon viel. Wer so etwas eh schon macht: Unbedingt weiter so! Es muss nicht immer E-Mail sein!“

Ja, und dieser Impuls zum eigenständigen Handeln, zum selbstverantwortlichen Entscheiden und zum bewussten und klaren Unterstützen von Konzepten und Ideen, die für viele Menschen auf der Welt ein anderes, ein verändertes und hoffentlich letztendlich ein besseres Leben zur Folge haben werden, betrifft jeden von uns. Wir sind alle aufgefordert uns mit dem Thema Geld auseinanderzusetzen! Wer dies ernsthaft bereit ist, wird sehr schnell erkennen, woran es allerorten in der Welt und damit unserer eigenen Entwicklung als Menschen krankt. Lesen sie dieses herrliche Märchen und die hervorragenden Anregungen und Inspirationen von Margareta Bannmann. Kommen Sie bald ins eigenständige Handeln und probieren Sie sich und viele neue Dinge aus. Erkennen Sie den Wert der Blockchain-Technologie und die damit zukünftig einhergehende dezentrale Organisation unserer Gesellschaft. Die Auflösung und Überwindung der patriarchalischen, hierarchischen und auf Angst- und Gehorsam aufbauenden Strukturen, waren für die gesamte Menschheit noch nie so nah und greifbar!

Es ist was Neues. Sie müssen irgendwo beginnen sich vertraut zu machen, zu üben und bereit sein zu lernen. Nur dadurch wird es selbstverständlich und letztendlich normal.

Danke an Margareta Bannmann.
Über ihr Wirken und Arbeiten finden Sie weitere Informationen hier:
www.margareta-bannmann.de

Chinesen besiegen Zensur durch Blockchain
„Vor einer Woche wurde die chinesische Öffentlichkeit von einem Skandal um gefälschte Impfstoffe erschüttert. Die Firma Changchun Changsheng Biotech verkaufte Impfstoffe für Tollwut, Diphterie, Keuchhusten und Tetanus, zum Teil schon für Babys ab drei Monaten. Der Skandal: die Herstellungsdaten waren gefälscht, Hunderttausende Lieferungen wurden rückwirkend als Mangelware erklärt. Der Skandal ist nicht der erste (und vermutlich nicht der letzte) seiner Art. Gefälschte Waren gehören in China zum Alltag, und dies erstreckt sich zum Entsetzen chinesischer Eltern oft auch auf Lebensmittel und Arzneien für Kinder. Während die Empörung durch die sozialen Medien schwappte, kündige die Regierung zwar eine Untersuchung an und verhängte eine eher bescheidene Geldstrafe – verhinderte ansonsten aber vor allem, dass die Panik übergriff. So ließ die Regierung etwa einen besonders beliebten Artikel löschen, der detailreich aufzeigte, wie Changchun Changsheng zu einem der führenden Arneizmittelherstellers China geworden ist, indem die Firma minderwertige Ware undeklariert in den Handel gebracht hat. User, die den Artikel gespeichert hatten, versuchten ihn in Umlauf zu halten, indem sie ihn erneut posteten. Doch auch diese Versionen wurden rasch gelöscht. Weiter ließ die Regierung Kommentare unter anderen Artikeln und mehr löschen. Sie reagierte also, einmal mehr, mit Zensur auf einen Skandal. Nur hatte die Regierung diesmal nicht mit der Blockchain gerechnet. Ein chinesischer User sendete sich selbst 0,001 Ether und schickte den Text des Original-Artikels als Metadaten mit. Wer die Transaktion anschaut, kann das nachvollziehen, indem er die Input-Data als “UTF-8” anzeigen lässt. Da Ethereum eine dezentrale Blockchain ist, kann die chinesische Regierung diese nicht zensieren. Sie kann jedoch die Webseiten von Blockexplorern oder den Link zur Transaktion blockieren.“