Lichtblicke: Bitcoin ist die Nummer Eins für institutionelle Investoren

Bitcoin ist die Nummer Eins für institutionelle Investoren
„Während alle derzeit im Kryptowährungsraum gespannt auf die unvermeidliche Flut institutioneller Gelder warten, stellt sich die Frage, in welche Kryptowährung diese Gelder fließen werden. Thejas Nalval von der Element Group behauptet, Bitcoin sei “die Nummer eins auf dieser Liste”. Der Kryptowährungsmarkt ist derzeit übersättigt mit gescheiterten und kurz vor dem Scheitern stehenden Projekten. Bereits 800 Coins wurden als Scam oder als Misserfolg entlarvt. Dennoch gibt derzeit zahlreiche Anwärter auf die Top-Positionen. Wo werden also institutionelle Anleger ihre Fonds anlegen, sobald sie sich für den Markteintritt entschieden haben? Element Group, ein selbsternannter globaler strategischer Partner bei der Transformation von traditionellen Finanzprodukten mit Kryptoökonomie, digitalen Assets und proprietären Technologielösungen, glaubt, dass Bitcoin die erste und wichtigste Anlaufstelle für institutionelle Investoren sein wird. Direktor Thejas Nalval erklärte dies wie folgt: Ich schaue nur auf die Zahlen. Bitcoin hat die größte Marktkapitalisierung. Sie hat die größte Liquidität. Wenn ich also voraussagen würde, wo eine Institution zuerst hin will, wäre Bitcoin die Nummer eins auf dieser Liste.“ Weitere NEWS aus dem KRYPTO-Universum