Bitcoin: Lichtblicke und Wendungen

Weißes Haus: Vorerst keine Regulierung für Bitcoin und Kryptowährungen
„Die US-Regierung wird laut offiziellen Aussagen eines Repräsentanten des weißen Hauses vorerst keine Regulierung für Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum auf den Weg bringen. Dafür sei es zum jetzigen Zeitpunkt zu früh um überstürzte Maßnahmen zu ergreifen. In einem Interview gegenüber CNBC teilte Rob Joyce mit, dass die Regierung durchaus besorgt im Hinblick auf die Risiken des Handels mit Kryptowährungen ist, jedoch zum jetzigen Zeitpunkt noch weit davon entfernt ist entsprechende Regularien auf den Weg zu bringen. Er umschrieb es mit folgenden Worten (freie Übersetzung): Ich denke wir sind in einer wichtigen Phase um zu verstehen, welche Ansätze gut oder schlecht für den Kryptomarkt sein könnten.“ Weitere NEWS aus dem KRYPTO-Universum