Bitcoin: Was durch die Blockchain-Technologie alles in unserer Welt zukünftig möglich wird hat mehr Fairness und positive Wertschätzung verdient

In den letzten Tagen durfte ich in Berlin wieder vielen Menschen begegnen, die mit all ihrer Schaffenskraft, ihren Ideen, ihrer tiefen Menschlichkeit und ihren hohen Idealen versuchen zu einer besseren Welt beizutragen. Noch immer bewegt und berührt ob all dieser Eindrücke und Erlebnisse habe ich mir fest vorgenommen, zukünftig auf bitcoineum.eu schwerpunktmäßig diese Lichtgestalten mit ihren Lichtideen, besonders hervorzuheben. Sollten Ihnen dabei Informationen abgehen, da Sie meine neue Art der Berichte womöglich zu einseitig oder „á la Rosarote Brille“ zu verklärt empfinden, wenden Sie sich auch an andere Blogs und Medien.

Alle Menschen die einmal die Mühen eingegangen sind um sich näher auf die geniale Idee der Blockchain einzulassen und dadurch diese in ihren grundlegenden Zusammenhängen einigermaßen erfasst haben, erkennen klar, dass uns diese Technologie dabei behilflich sein könnte uns von den Bevormundungen, den Einschränkungen, der Abhängigkeit, dem Zentralismus, den Ideologien, den willkürlichen Grenzen wie auch Trennungen und ähnlichem mehr, allmählich wieder zu befreien. Möge es im Moment für viele so scheinen, als ginge es bei dieser Entwicklung nur um Geld, schnellen Reichtum und finanzielle Spekulationen, so sei einmal mehr darauf hingewiesen, dass hinter solcher Meinungsverbreitung, Berichterstattung und meist subjektiver, oft sogar auch manipulativer Darstellung verdeckte Absichten stecken die dem Individuum zur Befreiung dienende Technologie nicht an die Menschheit heranzulassen. Einzig aufwachen, umdenken und neu lernen muss jeder selbst.

Unicef ruft Gamer zum Ethereum-Mining für syrische Kinder auf
„Das UN-Kinderhilfswerk will über Krypto-Mining Gelder für die humanitäre Hilfe von syrischen Kindern einsammeln. Mit den Spenden sollen lebenswichtige Güter und Medikamente beschafft werden. Die Hilfsorganisation Unicef hat unter der Bezeichnung „Game Chaingers“ ein Projekt ins Leben gerufen, mit dem Geld zur Unterstützung syrischer Kinder durch Krypto-Mining gesammelt werden soll. Unicef stellt auf der Website chaingers.io Mining-Clients (Download) zu Verfügung, die Shader-Rechenkerne von Grafikkarten für das Schürfen der Kryptowährung Ethereum heranziehen.“

Die Wirkung vieler Fake-News auf die Entwicklung der Kryptowährungen
„Schwarzer Januar: Warum ist Bitcoin so schlecht? – In einem spekulativen Markt wie dem Bitcoin-Markt, der einen massiven Zustrom von relativ ahnungslosen Spekulanten im Hype-Rush auf 20.000 $ begrüßte, sind schlechte Nachrichten besonders schlechte Nachrichten und schädlich für das Anlegervertrauen.“

Marktanalyst Oswald Salcher – Bitcoin: „Werden wohl noch die 5.000 Dollar sehen“
„Salcher: Ich bin ja gelernter Chartist und sehe bei den Kryptowährungen kaum Einsatzmöglichkeiten der Charttechnik. Bis auf den Bitcoin fehlt uns ja bei den meisten Kryptowährungen eine aussagekräftige Historie, und wie wir im letzten Jahr gesehen haben, gelten nicht einmal die wichtigen Widerstands- und Unterstützungsmarken wie zum Beispiel bei 10.000 Dollar. Aber wenn man doch eine Aussage aus dem Chart lesen möchte, dann sieht man, dass der Bitcoin (in US-Dollar) nun erstmal deutlich unter der 200-Tage-Linie liegt. Das sagt uns ganz klar, dass die Reise erstmal noch weiter nach Süden gehen wird.“

Japanische Billig-Airline wird Bitcoin akzeptieren
„Die Airline Peach Aviation hat nun bestätigt, dass sie zukünftig Bitcoin als Zahlungsmittel für Flugtickets anbieten wird. Damit reagiert sie auf die Gerüchte, in denen es hieß, dass das Unternehmen aufgrund des Hacks der großen japanischen Börse Coincheck (infolgedessen rund 58 Milliarden Yen in der Kryptowährung NEM gestohlen wurden) und wegen Sicherheitsbedenken keine Kryptowährungen annehmen werde. Die Fluggesellschaft befördert mehr als 13.000 Passagiere pro Tag und bietet 12 inländische und 13 internationale Strecken an. Mehr als 90 Flüge starten täglich für die Airline. Der Grund für die spätere Einführung seien „die Schwankungen des Bitcoin-Marktes, welche sich am Ende von 2017 verschärft hatten“. Das Unternehmen würde die neue Dienstleistung gerne anbieten, müsste aber noch warten, bis die Situation sich wieder beruhigt hätte.“

Japan: Yamada Denki ermöglicht Bitcoin-Zahlungen
„Neben der Ausweitung unseres Angebots werden wir auch Maßnahmen ergreifen, die die Anerkennung und den Nutzen von Bitcoin fördern werden.“ Mit der Einführung von Bitcoin-Zahlungen gehe die Geschäftsleitung auf die Wünsche der japanischen und internationalen Kundschaft ein. „Wir glauben, dass wir einen verbesserten Service bieten können (…)“, hieß es in der Stellungnahme weiter. Bitcoin-Zahlungen dürfen in Höhe von bis zu 300.000 Yen (ungefähr 2.229 Euro) getätigt werden.“

Volinex Cryptocard – Interview Alexander Meixner (CEO)
„Im heutigen Interview spreche ich mit dem CEO von Volinex Alexander Meixner über Kryptowährungen, Volinex und die Zukunft von Debitkarten. http://bit.ly/volinex-debitkarte hier kannst Du die DebitKarte bestellen…“

Kurssturz am Kryptomarkt – Nicht nur der Bitcoin-Kurs ist gefallen
„Der Sturz des Bitcoin-Kurs ändert nichts an seinem Wert
Die momentanen Signale sind natürlich gerade für kurzfristige Anleger unattraktiv – doch liegt im aktuellen Dip wieder mal auch die vielzitierte Chance. Auch ist der aktuelle Kursverlauf nicht mit dem Wert der Kryptowährungen gleichzusetzen. Erinnert man sich an die Ursprungsidee des Bitcoins als dezentrales Bezahlsystem, wird der aktuelle Crash nichts an dessen fundamentalem Wert ändern. Als dezentrale Alternative zum traditionellen Finanzsystem wird sich der Bitcoin und die darunter liegende Blockchain-Technologie weiter durchsetzen. Auf diesem Weg sind gelegentliche Rückschläge – zumal bedingt durch externe Faktoren – gar nicht zu vermeiden.“

A bComm World: Keys for eCommerce to Meet bCommerce – Jimmy Nguyen
„nChain Group CEO Jimmy Nguyen talks how to achieve a world of bCommerce (Bitcoin commerce), with 5 keys:

 On-Chain Scaling through Bitcoin Cash
 Merchant Adoption
 Security Improvements
 Better User Interfaces
 Sensible Regulation

This speech was given at the Blockchain & Bitcoin Conference Philippines (January 25, 2018).
nChain is the global leader in research and development of blockchain technologies.“

Dr. Julian Hosp – Tether USD: Das wahre Problem!
„Von der Sonne des Vulkans auf Hawai im Gesicht stark verbrannt, dennoch eine tief gehende Analyse zum Thema Tether.“

Japan: Bitcoin hält Einzug in Immobilien-Geschäfte
„Die Geschäftswelt Japans einschließlich Fluggesellschaften, Elektroindustrie, Hotelketten und Einzelhandel hat die Bezahlung durch Bitcoin gestattet, unmittelbar nachdem die japanische Regierung das Zahlungsmittel legalisiert und den Markt für Kryptowährungen zu Beginn vergangenen Jahres reguliert hatte. Big Camera, der größte Einzelhändler für Elektronik des Landes, und Peach, Japans am weitesten verbreitete Airline, erlauben seit mehr als sechs Monaten Zahlungen in Bitcoin. Die Akzeptanz von Bitcoin durch einflussreiche Unternehmen hat die Wahrnehmung der japanischen Bevölkerung für Kryptowährungen geschärft, was zu einer Steigerung des Interesses und der Nachfrage geführt hat. In diesem Monat hat die größte Bank Japans, MFUG, Pläne angekündigt, den Handel mit Kryptowährungen zu starten, um der wachsenden Nachfrage von institutionellen und Geschäftskunden gerecht zu werden.“

JAPANISCHES POP-PHÄNOMEN: Macht des Bitcoin, flieg und sieg!
„Bitcoin singt, Bitcoin hüpft, Bitcoin tanzt. Bitcoin hat rosafarbene Plüschohren. Bitcoin ist ein flauschig-farbenfrohes Glitzerknäuel. Bitcoin, die erste Währung, die alles kann? Na, fast. Eigentlich heißt das kuschlige Knäuel Naruse und sie ist nicht Bitcoin, sie repräsentiert ihn nur. Naruse ist Leadsängerin einer ganz neuen Spezies der Popbands: der Krypto-Band. Neben Naruse aka. Bitcoin gibt es noch Ripple, Mona, Ethereum oder BitcoinCash.“

Song mit englischer Übersetzung:

https://www.youtube.com/watch?v=HgtLj7zarGc

Hier ein Live Auftritt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier diese jungen Girls bei mit einem anderen Song

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden