Bitcoin: „Fundiertes Basiswissen ist unabdingbar für eine halbwegs realistische Einschätzung von digitalen Technologien“

Endlich wieder ein fundierter Bericht, eine tief gehende Analyse. Auf den Punkt gebracht, wie sehr sich unser Wissen ändern wird müssen, wenn wir die Aufgaben der kommenden Zeit zunächst nur einmal richtig ein- und abschätzen wollen. Einmal mehr erfreulich, dass dieser Bericht von einer Frau stammt, obwohl es um fundamental technische Entwicklungen geht, einer angeblichen Männerdomäne!? weiterlesen

Blockchain: Immer mehr kristallisiert sich heraus, dass dieses dezentrale System in der Lage sein wird, sich selbst zu regulieren und kontrollieren

DAICO: Buterin schlägt Modell gegen Scam-ICOs vor
„Ethereum-Founder Vitalik Buterin schlug kürzlich ein neues System vor, um Scam-ICOs zu verhindern: DAICO. Der von Buterin vorgeschlagene DAICO über die Ethereum-Blockchain könnte die Betrugsmöglichkeiten deutlich minimieren. Konkret soll beim DAICO nach dem Ende des Token-Verkaufes vorerst nur ein kleiner Teil des eingenommenen Geldes ausgeschüttet werden. Anschließend fließt das restliche Geld schrittweise. Sollte das Unternehmen zwischendurch eine Kapital-Aufstockung benötigen, kann diese von den Token-Käufern in einer Abstimmung genehmigt werden – die Emissionsrate wird dann erhöht. Wenn die Investoren mit der Unternehmensentwicklung aber nicht zufrieden sind, können sie sich ihr verbliebenes Geld über eine “Withdraw”-Funktion wieder auszahlen lassen. Der ganze Mechanismus läuft über einen Smart-Contract, den Buterin bereits skizziert hat.“ weiterlesen

Über Bitcoin kommt immer mehr wieder das Gold auf den Plan

Glänzendes Comeback Gold stellt Bitcoin in den Schatten
„So haben spekulative Anleger, wie etwa Hedgefonds, in der vorigen Handelswoche die Zahl der Futures auf steigende Kurse (Long) deutlich abgebaut auf 1.553. Gleichzeitig haben die Spekulanten die Position auf sinkende Kurse (Short) leicht aufgestockt. Damit ist die Netto-Short-Position auf 2.226 Kontrakten gestiegen, was bei einem Preis von 11.200 Dollar je Bitcoin 24,9 Mio. Dollar entsprach – eine große Position. Das zeigt, dass Investoren derzeit mit einem weiteren Kursrückgang rechnen. Gold ist daher für viele eine Alternative und sollte der Dollar auch weiterhin zur Schwäche neigen, könnte das Edelmetall seinen Höhenflug fortsetzen.“ weiterlesen

Bitcoin: Weiterhin harte Prüfungen für die KRYPTO-Währungen

Japan: Verdacht auf Ripple- und NEM-Diebstahl – Coincheck friert Transaktionen ein
„Wie man ihrem Blog entnehmen kann, hat Coincheck seit gestern Abend weitreichende Einschränkungen auf Transaktionen verordnet. Zunächst hat die japanische Börse die Hinterlegung von NEM blockiert. So war es Nutzern zunächst nicht mehr möglich, die Kryptowährung auf Coinbase zu transferieren, eventuelle Einzahlungen würden demnach nicht auf dem Wallet angezeigt. Bis auf weitere Anweisungen sollten Nutzer davon absehen, weitere Einzahlungen zu tätigen.“ weiterlesen

„Alles was wir unterrichten, muss sich von Maschinen unterscheiden“

Schon seit vielen Jahren mache ich bei jeder Gelegenheit darauf aufmerksam, dass unser gesamtes Schul- und Universitäts-Bildungs-System in eine immer extremer werdende Sackgasse läuft. Der Mensch ist keine Maschine und soll auch keine werden. Dr. Rudolf Steiner, hat bereist am Anfang 20. Jahrhunderts (also ab 1910) immer wieder auf diese Entwicklung hingewiesen und klar aufgezeigt, dass sich die Menschen in erster Linie musisch und künstlerisch entwickeln müssen. Ist es ein Wunder, dass die Waldorfschulen in China, in Silicon Valley und in den asiatischen Ländern boomen, während in unseren Europäischen Ländern das Bildungssystem auf die dunkelste Periode in der Geschichte zusteuert. weiterlesen

„Bitcoin ist ein Gewinn, auch wenn die Blase platzt“

Bitcoin ist ein Gewinn, auch wenn die Blase platzt
„Mit acht Jahren ununterbrochener Laufzeit und praktisch keinen finanziellen Verlusten auf der Blockchain ist [Bitcoin] mittlerweile in signifikanten Belangen das verlässlichste und sicherste Finanznetzwerk der Welt», schreibt der Jurist und Computerwissenschafter Nick Szabo. Das dürfte ein dauerhafteres Erbe sein als allfällige geplatzte Blasen oder Skandalmeldungen über die Verwendung von Kryptowährungen im Drogenhandel. Blockchains könnten mehr verändern als nur das Geld.“ weiterlesen

„Bitcoin 2018: Weltwährung der Zukunft?“

Der beste, klarste und fundamentierteste Artikel der letzten Wochen zum Thema Bitcoin und Blockchain-Entwicklung erschienen in einem renommierten und bereits langlebigen Computermagazin: PC-Welt. Das zeigt schon sehr klar auf, wer diese neue Technologie und die damit einhergehenden zukünftigen Entwicklungen in ihren Facetten und Dimensionen verstanden hat, gut einschätzen kann und daher klar erkennt wohin uns diese Technologien führen werden. Wer diesen Artikel aus dem Computermagazin PC-Welt liest, wird den Wert vieler anderer alltäglichen Meldungen sehr schnell erkennen. Vor allem wird einem bewusst, warum wer, wie argumentiert und reagiert. Von reguliert ganz zu schweigen. weiterlesen

Bitcoin: Investorenkongress | Kryptowährungen 2018 | München

Gestern war ich beim Investorenkongress | Kryptowährungen 2018 im municon am Münchner Flughafen. Ein voller Saal, hochkarätige Referenten und sehr interessierte Investoren und Investorenvertreter. Man konnte deutlich spüren, dass das Thema Bitcoin und das Potential der Blockchain-Technologie nun auch in diesen Kreisen beginnt anzukommen und für alle Formen von Assets für diese Branche interessant wird. Das Jahr 2017 wurde von allen genau beobachtet, analysiert und in vielen Daten und Fakten aufbereitet. Sobald diese Branche auf den Zug der Entwicklungen aufspringt, und ihre gewohnt seriösen Produkte basierend auf den Kryptowährungen anbietet, wird alles – und nicht nur die Kurse der Kryptowährungen – einen weiteren großen Schritt nach vorne machen. Einige sehr gute Produkte werden wir schon dieses Jahr sehen. Die Vorreiter sind hier, wie auch in vielen anderen Belangen, wieder einmal die Schweizer! Und einmal mehr hat man gesehen, dass die Informationen in den meisten heutigen Medien nahezu nichts von der Realität widerspiegeln. weiterlesen