Bitcoin: Der „Jahreskehraus“ an den Börsen ist noch voll im Gange

In den letzten Tagen und sogar heute noch am Sylvester-Tag, ist der „Jahreskehraus 2017“ an den Börsen der Kryptowährungen deutlich zu spüren und noch voll im Gange. Es betrifft nahezu alle Kryptowährungen und daher scheint es so, dass viele noch in ihrem Bilanzjahr 2017 Gewinne mitzunehmen suchen. Die Entwicklungen im schon bald starteten Jahr 2018 werden sehr spannend. Viele Menschen haben den Zug der Zeit erkannt und erfasst. Unzählige neue Gruppierungen und Entwicklerteams, mit geradezu atemberaubenden Ideen, haben sich zusammengefunden und werden bereits ab dem kommendem Jahr Einblick in ihre Arbeiten und Projekte geben. Dadurch wird der Kryptowährungsmarkt sehr belebt werden. Nichts wird hier so bleiben, wie es 2017 war. Oder mit den Lied-Worten von Herbert Grönemeyer ausgedrückt, es „Bleibt alles anders!“

So geht es 2018 weiter – „Der Euro ist gescheitert“: Wirtschaftsprognosen für Europa

Wo kann man mit Bitcoin bezahlen?

Läuft die Kryptowährung IOTA Bitcoin bald den Rang ab?

Eine Million Dollar Lösegeld: Entführer ließen Bitcoin-Experten frei

Die 51% Attacke – eine reale Gefahr für den Bitcoin?
die-51-attacke-eine-reale-gefahr-fuer-den-bitcoin

Herbert Grönemeyer: „Bleibt alles anders Live 2003“

Herbert Grönemeyer: „Bleibt alles anders Live 2011