Bitcoin-Vorreiter: Schweiz, Österreich und jetzt auch Slowenien

Immer mehr Länder in Europa erkennen offensichtlich das Potential der Blcokchain-Technologie, des Bitcoins und der Kryptowährungen. Die Schweiz hat in einigen Kantonen die Nase in diesen Entwicklungen sehr weit vorne. Im Kanton Zug ind der Schweiz sind heute schon die meisten der hochkarätigsten und innovativsten Krypto-Unternehmen und Startups versammelt.

Im September 2017 hat der österreichische Wirtschaftsminister Dr. Harald Mahrer ganz klar die Ampel auf grün gestellt. Er will dazu beitragen, dass Österreich ein führendes Land in Sachen Blockchain-Technologie wird. Hier finden Sie ein Video mit Dr. Harald Mahrer: https://bitcoineum.eu/2017/09/28/bundesminister-dr-harald-mahrer-zur-bedeutung-der-blockchain-fuer-oesterreich/

Und nun lesen wir, dass nun auch Slowenien den Zug der Zeit erkannt hat. Auf der heutigen Veranstaltung „Digital Slovenia 2020“ wurden auch hier seitens des Slowenischen Premierministers die Segel Richtung Zukunft klar gesetzt. Lesen Sie dazu den Bericht: https://www.btc-echo.de/slowenien-auf-dem-weg-in-richtung-blockchain-land/

Spannend, wie nahe diese Länder zusammenliegen. Vielleicht ergibt sich bald eine Länderübergreifende Digitalzone.