Julian Assange sieht Bitcoin als Unterstützung für ein freies Katalonien

Ein aktueller Bericht von BBC News zeigt, dass die spanische Regierung die Kontrolle über die Finanzen der autonomen Region Katalonien innerhalb von 48 Stunden übernehmen will, falls diese nicht mit der “illegalen” Volksabstimmung zur Unabhängigkeit aufhören werden.

Jullian Assange, der für Freiheit stehende Gründer von Wikileaks, twitterte umgehend seine Unterstützung für das Referendum sowie einen Kommentar über die Bedeutung von Bitcoin in diesem Zusammenhang.

Unterstützung von Wikileaks

Diese Abstimmung wurde ins Leben gerufen, nachdem jahrelang mehr in die Zentralregierung eingezahlt als in öffentliche Dienstleistungen investiert worden ist. Die spanische Regierung hat damit gedroht, die Kontrolle über alle finanziellen Transaktionen zu übernehmen, um die Ausgaben der Staatskasse für illegale Handlungen zu stoppen. Spaniens Finanzminister Cristobal Montoro sagt kategorisch:

„Diese Maßnahmen sollen garantieren, dass nicht ein einziger Euro zur Finanzierung von rechtswidrigen Handlungen genutzt wird.“
Zahlen für die Freiheit
Die Tatsache, dass Bitcoin eine nicht durch die Regierung kontrollierte Währung ist, die ohne zentralisierte Regierungssysteme funktionieren kann, macht sie widerstandsfähig gegen geopolitische Umwälzungen. Dieses Prinzip der Wertstabilität ist es, was viele Branchen-Insider dazu bringt es “Digital Gold” zu nennen.

Assanges Post sagt aus, dass diejenigen, die Freiheit von der Finanzierung und den Enteignungen der Regierung durch ungerechte und restriktive Praktiken wollen, sich stark zu Gunsten des Bitcoins und anderen Kryptowährungen einsetzen müssen. Die Liquidität und Anwendungsfälle für Bitcoin steigen immer weiter, so dass es zukünftig seine Position als supra-staatliche Währung stabilisieren kann.

Wer mehr über die Bitcoin- und Blockchain-Adaption in Barcelona (Hauptstadt Kataloniens) erfahren möchte, der kann sich unsere Video-Reportage auf Youtube anschauen.

Quelle: https://www.btc-echo.de/julian-assange-sieht-bitcoin-als-unterstuetzung-fuer-ein-freies-katalonien/